Top-5 Hochzeitsautos

Location und Outfit für die Hochzeit stehen? Super! Aber wie kommt man mit der ganzen Hochzeitsgesellschaft von A nach B? Viele Leute haben ja gar kein eigenes Auto mehr und mit der S-Bahn zur Trauung zu fahren ist auch keine echte Alternative. Selbst wenn man einen eigenen Wagen hat, ist der alte Corsa – mit dem man jeden Tag zur Arbeit, zur Uni oder in den Supermarkt fährt – nicht unbedingt als Hochzeitsauto geeignet. Wer für seine Trauung auf der Suche nach einem fahrbahren Untersatz ist, sollte sich als allererstes folgende Frage stellen: Was erwartet ihr und welche Fahrzeugart erfüllt Eure Wünsche? Da ich zugegebenermaßen mehr Ahnung von Schere und Papier als von Benzin und Motoren habe, habe ich meinen (autoverliebten) Freund einmal gebeten, seine Top-5 der Hochzeitsautos aufzustellen. Et voliá – hier kommt seine Auwahl für Euren Hochzeitstag!

 

Limousine – einfach perfekt!

Eine Limousine ist perfekt, um darin chauffiert zu werden. Neben den typischen Modellen deutscher Hersteller von Audi, BMW und Mercedes gibt es hier auch Modelle, die sich für Hochzeiten besonders eignen. Mein Favorit: Der Daimler DS 420 (Beispiel). Dieses bereits etwas ältere Modell hat einen Innenraum so groß wie ein Tanzsaal – ein großes Brautkleid findet hier also problemlos Platz. Die repräsentative Karosserie passt außerdem hervorragend zum besonderen Anlass – nicht umsonst war dieses Modell jahrelang in den Fuhrparks sämtlicher europäischer Könighäuser vertreten.

 

Cabrio – der Sommertraum!

Ein Cabrio ist im Sommer ein Traum für Selbstfahrer. Allerdings muss man beachten: Bei höheren Geschwindigkeiten wird es windig. Es ist daher eher für kürzere Strecken geeignet. Auch die Wetter-Abhängigkeit muss man mitbedenken. Wenn alle Faktoren stimmen, kann das Cabriolet aber das Traumgefährt werden. Besonders hervorzuheben ist hier das aktuelle 6er Cabriolet von BMW (Beispiel). Der 6er ist nicht nur tierisch elegant, sondern auch für ein Cabrio recht geräumig. Außerdem ist er bei großen Autovermietungen wie zum Beispiel Sixt günstig zu bekommen.

 

Oldtimer – der Klassiker!

Brautpaar vor Auto ist ein beliebtes Motiv für Hochzeitsfotos. Umso besser, wenn das Auto ein echter Augenschmaus ist. Besonders schön ist zum Beispiel die Citroen DS (Beispiel), die als eines der schönsten Autos der 60er und 70er Jahre gilt. Die extravagante Form prädestiniert es auch als Hochzeits-Mobil, gleichzeitig ist es sowohl für Selbstfahrer als auch für Chauffierte geeignet. Die Rückbank ist allerdings zugegebenermaßen nicht die geräumigste. Aber bei dem Aussehen verzeiht man das dem französischen Herzensbrecher gerne.

 

Sportwagen – elegant & schnittig!

Der Traum eines jeden Bräutigams, der selbst am Steuer sein möchte. Ein fabrikneuer Sportwagen aus der Flotte einer großen Autovermietung hat jedoch ein großes Problem: Er sieht meist unglaublich protzig aus. Nicht wirklich sympathisch im Kontext einer Hochzeit. Deshalb bietet es sich auch hier an, auf klassische Modelle wie etwa den Porsche 911 (Beispiel) zurückzugreifen. Durch seine traditionelle Form lässt sich beim 911 der Angeber-Faktor nach unten schieben. Auch hier eine Möglichkeit: Die suche nach einem klassischen Porsche. Meiner Meinung nach sogar die bessere Alternative!

 

Bus – Platz für alle!

Wie oft hat man schon erlebt, dass Frischvermählte zusammen mit der gesamten Hochzeitsgesellschaft zum Beispiel von der Kirche zur Location geshuttelt werden. Oftmals in Bussen, die eher nach Kaffeefahrt aussehen. Deshalb hier der Geheimtipp: Auch bei Bussen gibt es schöne Ausnahmen. Viele lokale Busunternehmer haben beispielsweise für Sonderfahren noch Oldie-Busse im Repertoire, die absolute Highlights sind. Mit einem Daimler Benz Omnibus O321 (Beispiel) etwa wird auch die Fahrt der Hochzeitsgäste zum einmaligen Erlebnis.

 

 

So, welches Fahrzeug ist denn Euer Favorit? Welche Erfahrungen habt ihr mit Eurem Hochzeitsauto gemacht?

 

[Da es in Sachen Urheberrecht immer recht schwierig mit der Einbindung von fremden Bildern ist, habe ich für diesen Post auf Verlinkungen zu den genannten Autos gesetzt. Ich hoffe, ihr seht es mir nach! ]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*
Website